Zimtplätzchen-Weihnachtsbäckerei Teil 2

Zimtplätzchen-Weihnachtsbäckerei Teil 2

1920 1080 Basti

Zimtplätzchen – Echte Nervennahrung

Die Zeit vergeht wie eine Schneeflocke auf warmen Asphalt. Tag für Tag rückt der Weihnachtsabend näher. Dabei gibt es aber auch Schattenseiten. Die Geschäfte sind überfüllt. Familienstreit wegen der Geschenke. Die Stromkosten schnellen in die Höhe. Mit den Zimtplätzchen aus Haselnuss und Mandeln baut sich eine unsichtbare Schutzhülle auf. Die Nerven werden gestärkt und gute Energie wird obendrein geliefert. Nach dem Verzehr bewegt man sich, wie ein Hase durch die Menschenmassen und überhört Kritik an den Geschenken mühelos. Die Zitronen und Orangen-Noten verfeinern den Geschmack und streicheln dabei die Sinne. Durch den dosierten Einsatz von Datteln bestechen die Zimtplätzchen durch einen süßlich-herben Geschmack. Wer es etwas milder mag, dem empfehlen wir alternativ die Beigabe von Puderzucker. Viel Spass beim Backen 🙂

Zimtplätzchen vegan

Zutaten für die Zimtplätzchen

Zimtplätzchen Orange Datteln Haselnüsse Mandeln Zimt

Zubereitung der Zimtplätzchen

Wie auch beim letzten Rezept: für meinen Geschmack sind 98 % aller Kuchen und Kekse zu süß. Deswegen nehme ich generell sehr wenig Zucker. Besonders wenn die Plätzchen später mit Zuckerguss verziert werden, müssen sie für mich nicht schon vorher zu süß sein. Wenn ihr es aber sehr süß mögt, könnt ihr auch die doppelte Menge Zucker nehmen.

Life hack Mandeln schälen.

Manchmal gibt es keine gemahlenen Mandeln. Ich zerkleinere sie dann mit unserem Mixer. Dazu müssen die Mandeln aber geschält werden. Das ist gar nicht schwer. Die Mandeln in einen Topf geben und mit kochendem Wasser übergießen. Dann ein paar Minuten ziehen lassen. Anschließend die Mandeln in einem Sieb abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. Danach flutschen die Mandeln ganz leicht aus der Pelle.

  1. gemahlene Mandeln und Haselnüsse mischen
  2. Orangenschale mit einer Reibe abreiben (bitte nur Bio-Orangen nehmen!) oder mit dem Messer abschälen und kleinhacken
  3. wenn Datteln verwendet werden, Datteln kleinhacken, ansonsten Zucker hinzufügen
  4. Wasser, Zitronensaft und Zimt hinzugeben und alles vermischen
  5. Teig in kleinen Portionen mit Mehl ausrollen (wenn die Plätzchen glutenfrei sein sollen, kann man mit Puderzucker ausrollen)
  6. ausgestochene Plätzchen 5 min bei 230 °C im Ofen backen
  7. saftiger und süßer werden sie, wenn man sie anschließend mit Zuckerguss garniert.

Falls ihr die Plätzchen backt berichtet gerne, wie es gelaufen ist ;). Welches sind ist euer liebstes Weihnachtsgebäck? Ich finde vegan zu backen, ist kein größerer Aufwand und ein guter Weg, besonders zum Fest der Liebe, den Konsum von Eiern und Milchprodukten zu reduzieren. Wie seht ihr das? Habt ihr euch schon an veganen Rezepten versucht? Wie sind eure Erfahrungen damit? Ist das Thema für euch relevant? Das möchte ich unbedingt wissen. Bis dahin, wünsche ich euch eine schöne Vorweihnachtszeit 😉

Basti

Es gibt in der Natur beeindruckendes zu entdecken und ich habe so viele Fragen. Durch unseren Garten lerne ich ständig dazu und beginne zu verstehen, wie groß die Natur ist. Sucht Ihr ein Ankerpunkt, eine Basis, ein Ruhepol? Genau das Richtige also in dieser gehetzten, schnelllebigen Welt… Der Garten kann dieser Ort für Euch sein. Und wer möchte in seinen kleinen Oasen schon Gifte versprühen, einfältig und lustlos sein? Deshalb unterstützen wir das Naturgarten Konzept und erklären Euch auf diesem Gartenblog viele verschiedenen Naturgarten Ideen.

Alle Beiträge von:Basti

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar

Basti

Es gibt in der Natur beeindruckendes zu entdecken und ich habe so viele Fragen. Durch unseren Garten lerne ich ständig dazu und beginne zu verstehen, wie groß die Natur ist. Sucht Ihr ein Ankerpunkt, eine Basis, ein Ruhepol? Genau das Richtige also in dieser gehetzten, schnelllebigen Welt… Der Garten kann dieser Ort für Euch sein. Und wer möchte in seinen kleinen Oasen schon Gifte versprühen, einfältig und lustlos sein? Deshalb unterstützen wir das Naturgarten Konzept und erklären Euch auf diesem Gartenblog viele verschiedenen Naturgarten Ideen.

Alle Beiträge von:Basti