Gartenbuch-Tipp- Hecken von Uwe Westphal

Gartenbuch-Tipp- Hecken von Uwe Westphal

1280 720 Laura

Bücher sind großartig. Sie sind eine Aneinanderreihung von Seiten, beschrieben mit auf den Punkt gebrachten Gedanken. Eine menschliche Meisterleistung. Sie sind Wissensvermittler und regen die Fantasie an. Ein Blick in die mit Worten gestaltete Welt kann ausreichen, um dich festzuhalten, dich zu faszinieren, Begeisterungswellen auszulösen. Die Magie ist zu spüren, wie beim Blick ins Feuer. Bücher fühlen sich mächtig an. Sie verleihen Größe und strahlen Überlegenheit aus. Für uns Gärtner ist das Genre Gartenbuch besonders interessant. Denn Gartenbücher geben uns nützliche Tipps, spannende Anregungen und bringen uns die Große Welt des Gartens und die Natur als Ganzes näher.

Gartenbuch unser Tipp

Als frisch gebackene Gartenblogger schauen wir natürlich gerne, was die anderen Blogger da draußen so treiben. Und dabei  haben wir auch diese tolle Idee von der Hauptstadtgärtnerin Caro entdeckt. Eine Blogparadewo wir Schreiberlinge und Gartenfreaks unser liebstes Gartenbuch vorstellen können. Coole Sache. Da machen wir gerne mit!

Mein persönlicher Spitzenreiter ist das Buch “Gesunder Garten durch Mischkultur” von Gertrud Franck. Leider gibt es dieses Gartenbuch nur noch gebraucht zu kaufen.

Das Gartenbuch-Gesunder Garten durch Mischkultur von Gertrud Franck

Ich wollte aber gern ein Buch vorstellen, dass auch noch offiziell erworben werden kann. Falls Ihr dennoch die Möglichkeit habt, das Buch von Gertrud Franck zu lesen, dann nutzt die Chance. Ihr werdet es nicht bereuen! So, nun aber zum richtigen Buch 🙂

Mein Gartenbuch-Tipp: Hecken-Lebensräume in Garten und Landschaft.

Für mich war klar, ich möchte ein Gartenbuch vom Pala-Verlag vorstellen. Dort gibt es viele tolle, interessante Bücher zu den unterschiedlichsten nachhaltigen Themen. Gleichzeitig gefällt mir die Aufmachung und die liebevolle Gestaltung der Bücher.

Das gilt auch für das Buch von Uwe Westphal– “Hecken-Lebensräume in Garten und Landschaft”. Dabei geht es, wie der Titel schon vermuten lässt, um Hecken. Da ich im Moment nach den besten Alternativen für Kirschlorbeer als Heckenpflanze suche, beschäftige ich mich schon seit einigen Wochen mit diesem Thema. Dabei bin ich auf das Buch gestoßen und habe es mir spontan zum Geburtstag geschenkt. Spoiler: Ich habe es bis jetzt noch nicht bereut.

Gartenbuch-Tipp- Hecken Lebensräume in Garten und Landschaft

Was bietet dir dieses Gartenbuch?

In dem Buch Hecken-Lebensräume in Garten und Landschaft wird zunächst auf die Geschichte und frühere Funktion von Hecken eingegangen. Diesen geschichtlichen Aspekt fand ich persönlich sehr interessant. Man lernt, wie vielfältig Hecken früher genutzt wurden und wieso sie, besonders auf landwirtschaftlichen Flächen, mehr und mehr verschwanden. Ebenso wird mit gängigen Vorurteilen aufgeräumt. So zum Beispiel, dass Hecken Brutstätte für Schädlinge und Problemkräuter seien. Das stimmt nicht. Das Gegenteil ist der Fall.

Besonders spannend fand ich den Teil, wo es um die Heckenbewohner und Nutznießer im Garten ging. Dabei lernt man, wie nützlich und wichtig Hecken für die unterschiedlichsten Lebewesen sind. Ob Insekten, Spinnen, Vögel, Reptilien oder Amphibien. Hecken sind einfach besondere Lebensräume. Das wird beim Lesen dieses Buches absolut klar. Von diesem Wissen kann auch der Nutzgarten profitieren, weil die Sträucher vielen Nützlingen ein sicheres Versteck geben.

Nebenbei erfährt man, wie Wir und unser Garten von Hecken profitieren können und welche Funktionen Hecken übernehmen. Man bekommt einen grundlegenden Einblick über die Pflege von Hecken. Zahlreiche übersichtliche Infoboxen, Tabellen und Kurzportraits über heimische Hecken runden den guten Gesamteindruck ab.

Fazit

Ich finde das Buch sehr gelungen. Der Informationsgehalt ist hoch und der Text wird mit liebevollen Illustrationen verstärkt. Leider sind diese nur in schwarz-weiß. Ihren Charme verlieren sie dadurch aber nicht.

Manchmal hätte ich mir noch mehr Bezug zum Thema Garten gewünscht. Der ist zwar da, aber häufig geht es generell um Hecken in der Landschaft oder Agrarlandschaft. Trotzdem kann ich das Buch Hecken-Lebensräume in Garten und Landschaft uneingeschränkt empfehlen.

Welche Bücher zum Thema Hecken habt ihr gelesen oder könnt ihr empfehlen? Habt ihr euch überhaupt schon damit auseinander gesetzt? Kennt ihr das Buch vielleicht sogar? Wenn ja, hat es euch gefallen?  Schreibt es unbedingt in die Kommentare 😉 Wir freuen uns!

Affiliate Link: Wenn du auf den Link klickst, bekommen wir eine kleine Provision. Für dich entstehen dabei keine Extrakosten. Jedoch kannst du uns damit ein klein wenig unterstützen.  

Laura

Mich fasziniert das Leben, die Natur und wie alles miteinander verbunden ist. Selbst das unscheinbarste Lebewesen kann dabei großen Einfluss auf das Gefüge haben. Naturnahe Gärten bieten die Möglichkeit diese Zusammenhänge zu entdecken und zu nutzen. Sie sind außerdem Lebensraum für eine Vielzahl von Lebewesen. Auf dieser Seite möchte ich mit euch entdecken, wie wir unseren Garten naturnäher Gestalten können und gleichzeitig davon profitieren.

Alle Beiträge von:Laura

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Gartenbuch-Tipp- Hecken von Uwe Westphal"

avatar
  Subscribe  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Hauptstadtgarten

Liebe Laura,
vielen Dank für den schönen Beitrag zur Gartenbuch Blogparade. das Buch behandelt einen tollen Aspekt im Garten, der wirklich noch von keinem anderen Gartenbuch der Blogparade behandelt wird. Echt klasse! Aus dem gleichen Verlag habe ich auch ein kleines Buch. Es heißt “der sanfze Schnitt” und hat meinen Umgang mit Bäumen und Gehölzen grundlegende verändert 🙂
Herzliche Grüße aus Berlin,
Caro

Björn

Hallo Laura,

was für eine coole Idee ein Buch zum Thema Hecken vorzustellen!
Ich habe vor zwei Jahren in einer Zeitschrift eine Vogelschutzhecke entdeckt und dann gleich auch angepflanzt. Mich hat begeistert, diese aus verschiedenen Pfalnzelementen zusammenstellen zu können. Zudem konnte ich auf diesem Weg einige Vögel in unseren Schrebergarten locken und gleichzeitig einen Sichtschutz in den Garten einbringen 😉

Beste Grüße aus Hamburg
Björn

Karen Heyer

Hallo Laura,
das Büchlein habe ich mir vor einiger Zeit gekauft und kann Dein positives Urteil bestätigen. Überhaupt hat der pala-Verlag nette Bücher im Programm, die man nicht überall bekommt.
Viele Grüße
Karen

Laura

Mich fasziniert das Leben, die Natur und wie alles miteinander verbunden ist. Selbst das unscheinbarste Lebewesen kann dabei großen Einfluss auf das Gefüge haben. Naturnahe Gärten bieten die Möglichkeit diese Zusammenhänge zu entdecken und zu nutzen. Sie sind außerdem Lebensraum für eine Vielzahl von Lebewesen. Auf dieser Seite möchte ich mit euch entdecken, wie wir unseren Garten naturnäher Gestalten können und gleichzeitig davon profitieren.

Alle Beiträge von:Laura