wilde Mirabelle und das schneeweiße Blütenmeer

wilde Mirabelle und das schneeweiße Blütenmeer

1920 1080 Basti

wilde Mirabelle in voller Blütenpracht

Wow, Ist das beeindruckend! Unsere wilde Mirabelle zeigt sich von Ihrer schönsten Seite und erstrahlt im cremigen Weiß. Damit gehört Sie zu den ersten Bäumen im Frühjahr, die Ihre Blüte zur Schau stellt. Diese Pracht wirkt anziehend und ruft verschiedene Bienen auf den Plan. Hektisch und wie im Rausch beginnen sie mit der Arbeit. Das ist ein magischer Moment. Ich habe mich letzten Freitag unter den Baum gestellt und war von der Soundkulisse begeistert. Brummen und Summen in vielen Varianten. Vergleichbar mit einem tiefen Motorengeräusch. Dabei kann man die fleißigen Wunderwesen intensiv beobachten, weil sie Menschen bei diesem Treiben wenig Beachtung schenken. Schon letztes Jahr haben wir das Spektakel erleben dürfen und freuen uns nun jedes Jahr aufs Neue auf die Zeit der Weidenkätzchen– und Mirabellenblüte. Während dieser Tage kommen die Bienen in solch unvorstellbaren Mengen zu Besuch, sodass das Wunder der Natur visuell und akustisch spürbar wird.

Pflanzensteckbrief der Mirabelle (Prunus domestica subsp. Syriaca)

Familie: Rosengewächse
Gattung: Prunus
Blütezeit: Ende März  bis Ende April
Erntezeit: Juli bis September

Der Begriff Mirabelle kommt ursprünglich aus dem Italienischen und bedeutet so viel wie „bewundernswerte Schöne“. Mirabellen gehören zur Familie der Rosengewächse und haben ihren Ursprung in Asien. Im 16. Jahrhundert gelangten sie über Persien nach Europa und wurden dort vor allem in Lothringen kultiviert. In Deutschland sind sie seit dem 18. Jahrhundert bekannt. Noch heute werden auf dem Gebiet Lothringen ca. 80% der Weltproduktion hergestellt.
Mirabellen sind botanisch betrachtet eine Unterart der Pflaumen. Die Mirabelle  entstand aus Kreuzungen und ist die kleinste Pflaumenart. Die Früchte sind gelb, goldgelb bis orange und können rote Punkte aufweisen.

Inhaltsstoffe für die Gesundheit

Mirabellen zeichnen sich durch einen relativ hohen Gehalt an Kalium aus (ca. 230mg auf 100g). Kalium spielt eine wichtige Rolle bei der Funktion von Herz und Nerven. Ebenfalls sind Magnesium, Phosphor und Zink enthalten. Darüber hinaus besitzt die süße Frucht Vitamin C, verschiedene B-Vitamine und besonders viel Betacarotin (Vorstufe von Vitamin A).

Mineralstoffe (mg) je 100g Mirabellen
Natrium (Na) 1
Kalium (Ka) 230
Calcium (Ca) 10
Magnesium (Mg) 15
Phosphat (P) 35
Eisen (Fe) 0,5
Zink (Zn) 0,1
Vitamine der Mirabellen pro 100g
Beta-Carotin (µg) 200
Vitamin E (mg) 0,5
Vitamin B1 (mg) 0,06
Vitamin B2 (mg) 0,04
Vitamin B6 (mg) 0,05
Folsäure (µg) 3
Vitamin C (mg) 7

Nährwert-Kreise Mirabelle auf 100g

67g

Kalorien

15g

Kohlenhydrate

je ca. 1g

Eiweiß und Balaststoffe

Interessante Fakten zur Mirabelle

In Deutschland werden Mirabellen auf einer Fläche von rund 500 Hektar angebaut. Dabei liegen die größten Anbaugebiete in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Bayern. So werden rund 4000-5000 Tonnen pro Jahr Mirabellen in Deutschland geerntet. Davon werden ungefähr 1300 Tonnen pro Jahr von den Deutschen verbraucht.

Zubereitungstipps

Ich persönlich finde die wilde Mirabelle frisch besonders lecker. Das liegt an der betörenden Kombination aus süßem Fruchtfleisch und leicht säuerlicher Schale, die im Abgang ein Verlangen hinterlässt, ähnlich wie bei sauren Gummibären. So möchte man einfach noch mehr von diesen Früchten haben und die Geschmacksnerven ein ums andere Mal stimulieren.

Da wir in der Regel eine große Mirabellen-Ernte haben, möchten wir dieses Jahr verschiedene Dinge ausprobieren, um später im Jahr noch von den tollen Früchten profitieren zu können. Ich habe mal im Internet rumgestöbert und folgende Rezepte für spannend befunden:

Mirabellenlikör

Auch später als Weihnachtsgeschenk verwendbar. Ein selbst gemachter regionaler Likör, was will man mehr.

Mirabellen-Konfitüre

Mirabellen in Gin

 

Wie verwendet ihr eure Mirabellen? Wir freuen uns über Rezeptvorschläge!

Diesen Beitrag teilen
Basti

Basti

Es gibt in der Natur beeindruckendes zu entdecken und ich habe noch so viele Fragen. Durch unseren Garten lerne ich ständig dazu und beginne zu verstehen, wie groß die Natur ist. Ich bin neugierig und möchte die Zusammenhänge erforschen. Für mich ist klar, dass ich auf Gift im Garten verzichten möchte. Die Tiere und Pflanzen sollen Räume haben, sich zu entwickeln. Daher unterstützen wir das Naturgarten Konzept und erklären Euch auf diesem Gartenblog viele verschiedene Naturgarten Ideen.

Alle Beiträge von:Basti

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Basti

Basti

Es gibt in der Natur beeindruckendes zu entdecken und ich habe noch so viele Fragen. Durch unseren Garten lerne ich ständig dazu und beginne zu verstehen, wie groß die Natur ist. Ich bin neugierig und möchte die Zusammenhänge erforschen. Für mich ist klar, dass ich auf Gift im Garten verzichten möchte. Die Tiere und Pflanzen sollen Räume haben, sich zu entwickeln. Daher unterstützen wir das Naturgarten Konzept und erklären Euch auf diesem Gartenblog viele verschiedene Naturgarten Ideen.

Alle Beiträge von:Basti